Verbandsrunde Sommer 2022

Tennis, Oberliga: TCM-Herren 65 unterliegen Ravensburg

Ravensburg

Die Tennis-Herren 65 des TC Mittelbiberach sind in der Oberligastaffel auch am dritten Spieltag punktlos geblieben. Die Chancen auf den Klassenerhalt sind nach der 2:4-Niederlage beim TC Ravensburg enorm gesunken. Der TCM belegt nun auch das Tabellenende.

Wie in den vergangenen Partien lag Mittelbiberach nach den Einzeln mit 1:3 zurück. Josef Müller musste sich im Match-Tiebreak geschlagen geben (7:5, 3:6, 6:10). So erging es auch Wolfgang Schröder (6:3, 6:7, 8:10). Nur der Punktegarant Anton Rapp bestätigte seine gute Form mit einem Zweisatz-Sieg (6:0, 6:3). Manfred Welser verlor, auch durch eine Zerrung gehandicapt, in zwei Sätzen (3:6, 1:6).

Das TCM-Doppel Josef Müller/Wolfgang Schröder harmonierte sehr gut und gewann sicher (6:1, 6:2). Anton Rapp/Alfred Müller hielten lange gut dagegen, am Ende stand jedoch eine Niederlage (4:6, 3:6). Am Mittwoch, 13. Juli (Spielbeginn: 11 Uhr), wird nun der Tabellendritte, die TSG Schnaitheim, in Mittelbiberach erwartet.

 

Berichte von den Verbandsspielen unserer Tennis-Damen 30 in der Oberliga-Staffel

 

Unsere Damen sind in die Verbandsrunde gestartet und haben 1x verloren und beim 2. Spiel auswärts gewonnen. Die Ergebnisse in der Übersicht:

 

Heimspiel gegen Langenargen.

Maren Müller ./. Schlegel in der LK-Wertung 11,4 verloren 0:6 und 1:6

Claudia Waibel ./. Bauer sicher gewonnen 7:5 und 6:2

Anni Teppert ./. Abenschein im Match-Tie-Break verloren nach langem Kampf 1:6, 6:4 und 9:11

Karin Götz ./. Rundel verloren 4:6 und 1:6

Nach den Einzelspielen stand es dann 1:3, und nun mussten beide Doppel gewonnen werden, was leider nicht gelungen ist:

Müller/Waibel gewannen sicher 6:4 und 6:3

Kopf/Ina Trupp verloren ihr Doppel klar mit 3:6 und 1:6,

somit stand die Niederlage fest und der Start in die neue Saison ist misslungen.

 

Das Auswärtsspiel beim TC Niederstotzingen brachte ein ausgeglichenes Ergebnis, aber durch mehr Spiele und Sätze konnte nach einem 3:3 nach Einzel- und Doppelspielen ein Sieg verbucht werden Gratulation an diese Mannschaft.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Heinzl ./. Maren Müller 5:7 und 6:7 verloren

Alemanno ./. Claudia Waibel 2:6 und 3:6 verloren

Karin Götz ./. Hauf sicher und souverän 6:0 und 6:0 gewonnen

Anika Kopf ./. Bissinger 6:1 und 6:4 sicher gewonnen.

Die Doppel brachten die Entscheidung zugunsten des TCM:

Claudia Waibel/Karin Götz 6:4 und 6:3 sicher gewonnen

Maren Müller ./. Alemanno leider 5:7 und 6:2 verloren

 

Unsere Mannschaft hält sich nun schon viele Jahre in der Oberliga und wir wünschen den Damen einen weiteren, erfolgreichen Verlauf der Verbandsrunde. Berichte folgen nach.

                                                                                                                                    Roland Braun Sportwart

 

  

Über nachfolgenden Link "Ergebisse" des WTB können aktuell die Spielpläne der beiden Mannschaften für die Saison 2022 eingesehen werden.

Ergebnisse der Mannschaften des TC Mittelbiberach in der laufenden Verbandsrunde auf der Homepage des WTB aufrufen.

 


Mitgliederversammlung 2022

 

Am

Freitag, den 01. April 2022, um 20:00 Uhr

 

fand im Vereinsheim des TC Mittelbiberach die Mitgliederversammlung statt.

Kurzbericht:

 

Unser 1. Vorsitzender Roland Braun konnte eine erfreuliche Anzahl von Teilnehmern und unseren Bürgermeister Florian Hänle in unserem Vereinsheim begrüßen. In seinem Rückblick ging Roland Braun noch einmal auf die Einschränkungen durch die Corona-Situation im letzten Jahr ein, die der Verein aber relativ gut meistern konnte. Der Spielbetrieb einschließlich der Mannschaftsspiele konnte stattfinden und in begrenztem Umfang waren auch kleine Veranstaltungen möglich, wie zum Beispiel ein allgemeines Weiswurstfrühstück beim letzten Heimspiel der Damenmannschaft.

 

Unser Kassenwart Daniel Ungerer berichtete von einem positiven Abschluss des Geschäftsjahres, zu dem auch ein Zuschuss der Gemeinde Mittelbiberach beigetragen hat.

 

Der Vorstand wurde für seine Arbeit im letzten Jahr einstimmig entlastet. Roland Braun als 1. Vorsitzender und Sportwart sowie Dietrich Schütze als Schriftwart wurden einstimmig wiedergewählt.

 

In der neuen Saison wird unser Verein mit einer Damenmannschaft und einer Seniorenmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen. Die Kooperation Schule/Verein wird weitergeführt. Insgesamt bleibt die Jugendarbeit aber eine herausfordernde Aufgabe, da es weiterhin schwierig ist, eine(n) Trainer(in) zu finden.

 

Für 20 Jahre Mitgliedschaft im TC Mittelbiberach wurden Sylvia Romer, Maren Müller, Anni und Stefan Teppert, Gerhard Malek, Peter Gressitzek und Martin Reif geehrt. Ebenso Walter Schmid, der nun schon 40 Jahre dem Verein treu ist.

 

In seinem Grußwort hob Bürgermeister Florian Hänle die Bedeutung des TC Mittelbiberach für den Ort und die sehr erfreuliche Schule-Vereins-Kooperation hervor.

In dieser Saison hoffen wir auf weniger Corona-Einfluss und auch wieder mehr Veranstaltungen geselliger Art.

 

Dietrich Schütze

Schriftwart
 


Bücherecke des TCM ------ Bücher zum Ausleihen

Durch eine Initiative der Vorstandschaft wurde im Eingangsbereich des Tennisheims eine "Bücherecke" mit jetzt schon ca. 30 Bücher eingerichtet. Während der kontaktarmen Corona-Zeit wird als Zeitvertreib deutlich mehr gelesen und so sollen unsere Mitglieder die Möglichkeit haben, sich Bücher auszuleihen.

 

Also auf geht's : 

Bücher aussuchen, mitnehmen, lesen und dann wieder zurückstellen.

Gerne können neue Bücher dazugestellt werden.

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch

Eure Vorstandschaft