Mannschaften

Für die Verbandsrunde Sommer 2019 haben wir folgende Teams gemeldet.

 

Damen 30 (4er): 

Herren 65 (4er): 

Herren 40 (6er):      

Württembergstaffel

Verbandsstaffel                   

Berzirksklasse 1                  

Spielführerin: Maren Müller

Spielführer: Wolfgang Schröder

Spielführer: Wolfgang Zenzen

 

 


Aktuelle Spielberichte

17.07.2019

Tennis Herren 65 des TC Mittelbiberach sind Meister und steigen in die Oberligastaffel auf.

Herzlichen Glückwunsch !!!

 

Auch im letzten Rundenspiel der Verbandsstaffel bei den 4er Mannschaften gaben sich die Tennis - Herren keine Blöße und errangen einen verdienten 5:1 Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht TC Hohentengen. Ungeschlagen in 5 Partien, mit  souveränen Siegen, so beendete man jetzt die Runde.

 

Fazit: Man wurde verdient Meister in dieser Staffel und kann erhobenen Hauptes den Blick Richtung Oberligastaffel nun richten. Der Aufstieg in die höhere Staffel ist gleichzeitig eine Belohnung aber auch eine enorme Herausforderung. Die Gegner werden dann mehrheitlich im Stuttgarter Raum angesiedelt sein. Sollte der bisherige Spielerstamm zusammen bleiben, könnte man diese Aufgabe durchaus bewältigen.

 

Besonders die Partie 1 in Hohentengen war hart umkämpft. In einem 3 Stunden-Match ging Josef Müller mit 5:7, 6:7 als abgekämpfter Sieger vom Platz. Mannschaftsführer Wolfgang Schröder spielte solide und sicher und gewann mit 3:6 und 2:6. Die Nummer 3, Anton Rapp, erteilte bereits im ersten Satz seinem Kontrahenten mit 0:6 die Höchststrafe. In Satz zwei, bei einer 2:0 Führung für ihn, musste sein Gegner wegen einer Verletzung aufgeben. Der als Nr.4 eingestufte Manfred Welser konnte wegen einer Fußverletzung nicht antreten. Ihn vertrat Walter Schmid. Leider hatte er in der bisherigen Saison noch kein Einzel im Wettbewerb gespielt. Die Praxiserfahrung fehlte und er musste mit 6:3,6:2 den Punkt in Hohentengen lassen.

So war die 3:1 Führung für die Mittelbiberacher doch eine gute Basis für die anschließenden Doppel. Im Doppel 1 waren Wolfgang Schröder / Anton Rapp auch gut drauf. Sie gewannen 1:6,5:7. Nichts verschenkt hat auch Doppel 2 mit Walter Schmid / Roland Braun. Ebenfalls ein klarer Zweisatz - Sieg mit 2:6 und 2:6. So endete diese Sommersaison mit einer insgesamt guten Mannschaftsleistung bei einem angenehmen Teamgeist.

 

 

20.07.2019

Herren 40  Meister in der Bezirksklasse 1     Herzliche Gratulation dazu!!!

 

Den Herren 40 gelang gegen die TA SV Sulmetingen ein souveräner Sieg mit 7:2! Damit haben sie es geschafft ungeschlagen als Tabellenerster die Meisterschaft zu erringen und in die Bezirksliga aufzusteigen.  Wir wollen keinen Spieler besonders hervorheben, da der Erfolg einer geschlossenen Mannschaftsleistung zuzuschreiben ist. Alle Spiele hat Daniel Ungerer als Nr.1 gewonnen, gefolgt von Wolfgang Zenzen dessen Bilanz 3:1 steht. Dr. Frank Nebbe hat alle seine Einsätze gewonnen. Weiter haben in dieser Mannschaft gespielt: Dietrich Schütze, Jürgen Wilbold, Frank Steinhauser, Roland Gerard und Werner Spindelhirn. Stark spielten alle in den Doppeln, die wesentlich zu dem grandiosen Erfolg mit beigetragen haben.

 

21.07.2019

Damen 30: Leider ging auch das letzte Spiel in der Württembergstaffel mit 1:5 verloren. Den einzigen Punkt holte Claudia Waibel in 2 Sätzen. Damit sind die Damen abgestiegen.

Allerdings spielten die Damen in der höchsten Klasse, die mit einer 4er-Mannschaft zu erreichen ist. Nächstes Jahr wird man sicher wieder stärker auftreten können, wenn alle wieder gesund antreten können. Teilgenommen an den Rundenspielen haben: Maren Müller, Claudia Waibel, Karin Götz, Anika Kopf, Margit Wirth, Marita Brune und Katja Mück.

Aktuelle Mannschaftslisten und Ergebins finden Sie auf der WTB Seite.